Nathalia Bakschewitsch
Germany Frankenberg 
Email: baks.fr@t-online.de
Nach einem Sturz im August 2001 erlitt unsere Tochter Nathalia eine inkomplette Hemiparese rechts. Nathalia konnte anfangs weder sprechen noch sitzen und laufen. Verschiedene Ärzte- konsultationen stellten uns keine extreme Verbesserung des Gesundheitszustandes in Aussicht. Wir gaben nicht auf, nach einer Alternative zu suchen.
Im August 2003 fuhren wir erstmals zu Professor Kozijavkin in die Ukraine. Heute kann Nathalia laufen - mit spastischem Muster � und entwickelt sich wie ein 4-jähriges Mädchen! Seit dem ersten Behandlungszyklus vor reichlich einem Jahr hat sie grosse Fortschritte gemacht. Die Muskulatur ist lockerer, Nathalia läuft viel sicherer und ihr Gleichgewichtssinn ist ausgeprägter. Mittlerweile sind wir zum dritten Mal in Truskavetz. Schon am 4. Behandlungstag des dritten Zyklus war bei Nathalia eine Verbesserung des Laufbildes zu erkennen. Auch ihre rechte Hand ist offener und sie kann gezielter greifen. Wir sind begeistert und es tut uns gut, hier zu sein. Wir werden auch im nächsten Jahr alles daran setzen, die Behandlung bei Professor Kozijavkin regelmässig alle 6 Monate zu wiederholen. Die Intensität dieser Form der Therapie und das Engagement des gesamten Teams sucht im medizinisch hochentwickelten Deutschland noch
13-11-2004
back
   If you want leave comments here, please log in or register first