Internationale Rehabilitationsklinik Internationale Rehabilitationsklinik


Pomiretzka Str. 37, 82200
Truskawetz, Ukraine
+38 (03247) 65200
EnglishGermanUkrainianRussianPolishEspañolFrançaisRomanianArabian
REHABEHANDLUNG VON KINDERN UND JUGENDLICHER MIT INFANTILER CEREBRALPARESE (ICP)
NachrichtenKlinikBehandlungFür PatientenWissenschaftPublikationenUber ICPGästebuch
Anmeldung zum Webseite
Contacts
Links
Site Map






VII Internationales Bayerisch-Ukrainische Symposium

     Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation
Wir befolgen den HONcode fur medizinische Websites:
Hier uberprufen!.

Updated: 08.06.2010


Das VII. Ukrainisch-Bayerische Symposium


Das Hauptthema am VII. Ukrainisch-Bayerischen Symposium, das vom 5.-8. Oktober 2005 in Dnipropetrovsk stattfand, war Medizinische-soziale Rehabilitation bei Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit.



Das Symposium wurde traditionel vom Internationalen Verein der Kinderneurologe, Sozialpädiater, Spezialpädagoge, Heilpsychologe und Logopäde Ukraine-Bayern, Bayern-Ukraine Nucleus organisiert, mit dem Vorstand: Hubertus von Voss (Direktor des Institutes für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin LMU und Kinderzentrums München), Wolodymyr Kozijavkin (Held der Urkraine, Generaldirektor der Internationalen Rehabilitationsklinik und des Rehabilitationszentrums „Elita“ Lviv, verdienter Wissenschaftler und Techniker der Ukraine) und Wolodymyr Martynjuk (Direktor des Ukrainischen medizinischen Zentrums für Rehabilitation der Kinder mit organischen Störungen des Nervensystems beim Gesundheitsministerium der Ukraine, Hauptkinderneurologe des Gesundheitsministeriums der Ukraine).


Im Symposium nahmen Fachleute aus mehreren Regionen der Ukraine, aber auch aus Deutschland, Schweden, Slowenien, Rußland, Weißrußland, Usbekistan, Kasachstan, Aserbaidshan teil.

Die feierliche Eröffnung des Symposiums fand am 5. Oktober im Studentenpalast, gelegen am malerischen Dnipro-Ufer, im Schewtschenko Park statt.

Die erste Plenarsitzung des Symposiums wurde mit dem Vortrag vom Gesundheitsministerium der Ukraine „Organisatorisch-methodische Grundlagen der medizinisch-sozialen Rehabilitation bei Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit“ begonnen, gehalten von der Frau Stellvertretender Direktor des Departements für Organisation und Entwicklung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung Moiseenko R.O. Dabei analysierte sie tiefgreifend komplizierte demographische Situation in der Ukraine und stellte Richtungen zur Entwicklung medizinisch-sozialer Rehabilitation bei Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit dar.


Nachfolgender Vortrag über die aktuellen Probleme der medizinischen Rehabilitation in der Kinderneurologie wurde vom Autor der neuen Technologie der medizinischen Rehabilitation Professor Wolodymyr Illitsch Kozijavkin gehalten.

Während der Plenarsitzung teilten auch andere Fachleute aus verschiedenen Staaten der Welt seine Erfahrungen aus der wissenschaftlichen und praktischen Arbeit mit, darunter Hubertus von Voss (München, Deutschland), Studenikin W.M. (Moskau), Schanko G.G. (Minsk, Weißrußland), Lepesowa M.M. (Almaty, Kasachstan), Liljin Je.T. (Moskau, Rußland), Lindgren K., Lundkwist L. (Stockholm, Schweden).

Während des Symposiums wurden Tagungssitzungen zu folgenden Themen durchgeführt:
»Erfahrung der Einführung des schwedischen Modelles der Abilitation der Kinder mit beschränkten Möglichkeiten in Dnjepropetrowskgebiet.
»Sozial-pädagogische Komponente der Komplexrehabilitation für Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit.
»Integrative Psychotherapie für Kinder mit beschränkten (sensorischen) Möglichkeiten.
»Rehabilitation der Neugeborene und Säuglinge mit Pathologie des Nervensystems.
»Medizinisch-soziale Rehabilitation für Kinder mit beschränkten Sprachmöglichkeiten.
»Medizinische Komponente der Komplexrehabilitation für Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit.
»IPSEN Satellitsymposium.
»Epilepsie und epileptische Syndromen.
»Komplexe Kurenrehabilitation für Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit.

Die Tagungssitzung „Medizinische Komponente der Komplexrehabilitation für Kinder mit beschränkten Möglichkeiten der Gesundheit“, Vorsitzender Prof.Velichkovich Perat M. (Slowenien), wurde mit einem gesamten Vortrag von Mitarbeitern der Internationalen Rehabilitationsklinik Kozijavkin W.I., Lun G.P., Babadagly M.O. und Kachmar O.O. „Infantile Cerbralparesen: Prophylaxe, Effektivität der Rehabilitation nach Kozijavkin-Methode“ begonnen.
Bei dem Vortrag wurde anschaulich gezeigt, wie das Program der Frührehabilitation der Kinder mit perinatalen Läsionen des Nervensystems, entwickelt 2004 und praktisch realisiert im Rehabilitationszentrum „Elita“ Lviv, eine Möglichkeit der realen Verringerung schwerer neurologischer Behinderung der Kinder aus der Risikogruppe bietet.
© 2004-. Internationale Rehabilitationsklinik. Privacy Policy © 2004-. WebMaisternia - TYPO3 CMS implementation & professional web development